Der CD4 Cell Counter

Das Partnerkrankenhaus Lubaga-Hospital hat 14% HIV-Patienten. Bei schwangeren HIV-Patientinnen beträgt die Übertragungsrate auf das Neugeborene bis zu 30%. Diese Rate kann auf unter 2% gesenkt werden, wenn die Mütter in ein spezielles Programm aufgenommen werden können. Grundlage dafür ist ein sogenannter CD 4 Cell Counter. Dies ist ein Labor-/Diagnosegerät, mit dessen Hilfe bestimmt werden kann, ob bei vorliegender HIV-Infektion eine gezielte Behandlung nötig und - in Verlaufsmessungen - auch wirksam ist. Insbesondere kann der Grad der richtigen Medikation bestimmt und die häufig zu hohen Dosierungen vermiedenwerden , so dass das Gerät auch zum wirtschaftlichen Umgang mit Medikamenten beiträgt.

Die Mitgliederversammlung unseres Vereins hat am 26.04.2012 die Investition in einer Höhe von 5.000 Euro beschlossen, wenn das Lubaga-Hospital den Rest bezahlt. Der Vorstand hat dann beim Landkreis Böblingen den Antrag auf Förderung gestellt, der im Herbst positiv mit 1.200 Euro beschieden wurde. Einnahmen aus Kalenderverkauf, Spenden und steigende Mitgliederzahlen trugen dazu bei, dass wir im Januar 2013 den Betrag an die Lieferfirma action medeor überweisen konnten.

In der Zwischenzeit arbeitet das Labor des Lubaga-Hospital bereits mit "unserem" CD 4 Counter und die ersten Neugeborenen sind bereits durch den Einsatz dieses Gerätes HIV-frei zur Welt gekommen.