Zwei OP-Schwestern in St. Naggalama

Sylvia und Simone vom KH Böblingen
Ankunft im St. Francis Naggalama Hospital
Außen sieht es sauber aus
Innen etwas weniger
Waschtag
Basismedizin ist für uns nicht immer leicht zu ertragen
Aber manche Geräte leisten noch ihre Dienste
Die beiden Schwestern finanzierten 2 Privatzimmer mit Sanitärräumen, um mit den Mehrerlösen arme Patienten zu unterstützen
Durch Kauf von 2 Relais brachten sie den Generator wieder zum laufen
Und ganz zum Schluss sahen sie auch noch etwas von der "Perle Afrikas", die bunte Vielfalt der Natur

Sylvia Gayer und Simone Werner, Vereinsmitglieder und OP-Schwestern im Klinikverbund Südwest, haben sich entschieden, die Strapazen eines Arbeitseinsatzes im Landkrankenhaus St. Naggalama auf sich zu nehmen. Vom 16.01. bis 15.02.2014 werden sie versuchen, das dortige Personal zu unterstützen, zu schulen, den Hygienestandard zu erhöhen und danach dem Verein Vorschläge zu machen, wo wir am sinnvollsten auch materiell nachhaltig unterstützen können.

Wir freuen uns heute schon auf den Bericht.

DER BLOG: http://sylviasimoneuganda.jimdo.com/

 

Klick auf das Bild