Aktivitäten, Aktionen, Medien

10.01.   Überweisung von 4.950,-- für Kaufcontainer und Transport von 8.000 kg
              von Weil der Stadt nach Mombasa.

11.01.   Krankenpflegeschülerin Franziska Bärlin fliegt nach Uganda zur
              Hospitation im Lubaga-Hospital. Sie hat einen extra Koffer Hilfsmittel
              dabei (z.B. Venenstauer, Blutdruckmessgeräte, Stethoskope,
              Gerätschaften für HNO-Diagnostik, Zahnextraktionsbesteck, etc.)

13.01.   750,--: Einkauf diverser medizinischer Hilfsmittel als "Mitbringsel"
              durch unsere beiden "Naggalama-Teams.

17.01.   Sylvia Gayer (Anästhesie) und Simone Werner (OP) aus Böblingen
              fliegen zu einem 4-Wochen-Einsatz nach Naggalama.

17.02.   Ellen und Klaus Erb fliegen zu einem 4-Wochen-Einsatz nach
              Naggalama. Seine Aufgabe ist die Sanierung der Apotheke, sie
             arbeitet als Krankenschwester.

21.02.   Wolfgang und Thea Fischer sowie Siegfried Dannecker fliegen nach
              Uganda und besuchen dort alle Projekt-Standorte des Vereins. Sie
              kontrollieren die Realisierung der Projekte, in die bisher investiert
              wurde und führenüberall Gespäche über zukünftige nachhaltige
              Unterstützungsmöglichkeiten.

01.04.   Wilhelm Vorreiter, Michael Gaube und ein Philips-Techniker reisen drei
             Wochen nach Kampala, um im Lubaga-Hospital die Röntgenanlage zu
              installieren.

09.04.   Die Mitgliederversammlung des Vereins beschließt, 2014 Projekte
             in Uganda mit einem Volumen von 45.200,-- zu fördern.

10.04.   Sabine Pühl und Gabi Pfeiffer arbeiten vier Wochen im St. Francis
             Naggalama Hospital. Haupaufgabe ist die Inbetriebnahme und
             Einweisung in Geräte unseres Containers, z.B. 3 Instrumentiertische,
             große Absaugung für den OP, 2 große Metallwägen, Röntgen-Gerät,
             Narkosegeräte, Monitore ...)

06.05.   Die Projektgruppe des Kreistages des Landkreises Böblingen
             (Förderung von Projekten in der "Dritten Welt") fördert unser Projekt
             "Sanierung der Chirurgischen Klinik des Lubaga Hospitals" mit 750,--

10.05.   Infostand des Vereins am Tag der offenen Tür im KH Leonberg

15.05.   Vereinsmitglied Teresa Jakob arbeitet eine Woche in "ihrer" Schule in 
             Nigeria und behandelt dort die Schulkinder

20.05.   Kauf eines EKG (1.024,--) für das Lubaga Hospital. Edwina und Karl-
             Heinz Heilmann nehmen das Gerät in 10 Tagen mit.

22.05.   Kauf von Reparaturmaterial (656,--) für zwei Narkosegeräte in 
             Naggalama. Sie funktionieren wieder.

26.05.   Unser Partner-Verein Kinderhilfe-grenzenlos hat uns 5.000 Euro
             überwiesen. In Absprache mit der Vorsitzenden Dr. Angelika Schultze
             und dem Geschäftsführer des Lubaga-Hospitals, Dr. Adolf 
             Diefenhardt, kaufen wir dafür diverse medizin-technische Geräte für
             die Säuglings- und Kinderstation.

02.06.   Kauf eines zweiten Fototherapiegerätes (3.240,--) für Lubaga.

02.06.   Das Ehepaar Heilmann besucht unsere zwei Krankenhausprojekt-
             Standorte in Uganda und kontrolliert den Status der Projekte (siehe
             Bericht).

11.06.   Unsere neuen Mitglieder Marion und Dr. Florian Hugenberg aus
             Osnabrück unterstützen ab 01.08.2014 für ein Jahr das Lubaga
             Hospital und schauen auch - wenn sie sich eingelebt haben - mal nach
             Naggalama und Fort Portal. 

29.06.   Kauf von drei Pulsoxymetern, drei Beatmungsmasken und zwei Säug-
             lingswaagen für die Neonatalstation im Lubaga-Hospital.

09.07.   Im Windhoek-Hospital in Namibia kann durch unseren Beitrag in Höhe
             von 750,-- mit der Einrichtung einer Mitarbeiterbibliothek begonnen
             werden (Zweckgebundene Spende).

15.07.   Start unseres Projektes: "Sanierung des maroden Wasserver-
             sorgungssystems des Toro Babies Home" Das Projekt wurde Ende
              Oktober beendet. Da Projektleiter Stefan Kluge so sparsam gearbeitet
              hat, konnte er dort auch noch das uralte Solarasystem sanieren.,

18.07.   Sebastian Winckler sowie Nadine und Christl Treibert reisen nach
             Uganda und bringen Spenden zum Betriebskindergarten des Lubaga-
             Hospitals. Für das Naggalama-Hospital kaufen sie einen Inkubator und
             ein Sauerstoffgerät. Und ein Babyzimmer wird eingerichtet. 
             Siehe Bericht.

21.07.   Start des Projekts "Sanierung der Dächer der Gebäude des Naggalama-
             Hospitals" (8.000,--)

30.07.   Startgespräch Projekt Fotovoltaikanlage Lubaga Hospital bei der Fa.
             Krannich in Hausen. Das dürfte unser bisher größtes Projekt werden.
             Wir benötigen allein ca. 1.000 qm Dachfläche zur Versorgung des
             Hospitals.

02.08.   Afrika-Festival in Böblingen: Wir sind mit einem Info-Stand dabei

21.08.   Wir werden informiert, dass der norwegische Hauptsponsor des Toro
              Babies Home seine Unterstützung um fast 50% zurückfährt. Alle
              Kinder über 3 Jahre wurden aus dem Heim entlassen. Keiner weiß im
              Moment, wohin. Ob sie bei Familien unterkommen? Ob sie in Minen
              im Kongo landen, wo das Basismaterial für unsere Handys gefördert
              wird? Auf jeden Fall ist es im Moment mit der Sicherheit und Bildung
              vorbei.

01.09.   Dank Sabine Pühl´s Engagement haben wir endlich eine Lagerhalle mit
             guter Zufahrt in Calw. Wir können ab sofort für den dritten Container
             sammeln. Voraussichtlicher Transporttermin: Sommer 2015.

16.09.   Ein Vereinsmitglied bittet seine Geburtstagsgäste, keine Geschenke zu
             kaufen, sondern für unsere Projekte zu spenden. So kommen über
             1.000 EUR zusammen.

15.10.   Der Artikel in der Böblinger Kreiszeitung über den Einsatz unseres
             Vereinsmitglieds Teresa Jakob in Nigeria brachte uns weit über 2.000,-
              -. Teresa konnte dringend benötigtes Material bei Action medeor
             kaufen. Sie ist im Moment wieder in Nigeria und wird bald berichten.

01.11.   Unser Jahreskalender 2015 mit wunderschönen Bildern aus Afrika
             kann wieder für 10 EUR erworben werden. Ab sofort im Büro Fischer, 
             Gebäude 64, Kliniken Sindelfingen. Und morgens im Büro Ziegler,
             Verwaltungsgebäude. Wir versuchen, auch in anderen Kranken-
             häusern Verkaufsorte zu organisieren. Beachten Sie bitte auf allen
             Monatsseiten unsere Sponsoren! Vielen Dank.

10.11.   Sabine Pühl fliegt wieder nach Naggalama. Durch viele Spender und
             Sponsoren, insbesondere durch das Gymnasium Calw-Stammheim
             sowie einen Freundeskreis um unsere Mitglieder Winckler und Treibert,
             kamen weit über 7.000 EUR zusammen. Sabine Pühl wird u.a.
             einen großen Sterilisator kaufen.

10.12.   Wilhelm Vorreiter fliegt nochmals kurz entschlossen nach Uganda, um
              im Lubaga-Hospital das im April installierte Röntgengerät und weitere
              Geräte zu reparieren.